AMIGAFAN.DE
News & Reviews roundabout Amiga Games!

Amiga Spiele Tests / Reviews 

06/11/2020

Review: Rygar - Legendary Warrior

Rygar (1).pngDas kultige Jump & Shoot Spiel “Rygar the Legendary Warrior” aus dem Hause Tecmo ist für den Amiga 1200 umgesetzt worden.

Die Geschichte in Rygar: Das Spiel findet in Argool statt, einem heiligen Land, das vom bösen König Ligar unterjocht wird. Du kontrollierst Rygar, einen auferstandenen Krieger, der die Aufgabe hat, den Frieden im Land wiederherzustellen. So zieht man von links nach rechts Bildschirm scrollend durch mal mehr mal weniger lange und abwechslungsreiche Level. Rygar ist mit einer Waffe bewaffnet, die am besten mit einem Jojo umschrieben werden kann. Rygar kann damit Feinde im Stehen, Springen, Klettern oder Hocken angreifen. Obwohl seine Waffe an die Peitsche wie in Castlevania erinnert, gibt es keine Upgrades für die Waffe, welche Sie eventuell in der Reichweite oder Stärke verbessern würde.

Rygar (2).pngEinige der Gegner lassen sich jedoch mit einem gezielten Sprung auf den Kopf betäuben. Neben Bossen, die ein Levelende bewachen, gibt es etwa ein Dutzend verschiedene Arten von regulären Bösewichten. 

Im Gegensatz zu den meisten Titeln dieser Art gibt es keine Ebenen, sondern nur verschiedene Regionen, die alle miteinander verbunden sind. 

Wenn man das Ende einer Region erreicht, muss man einen Boss besiegen. Jedes dieser Bosse ist ein einzigartiges Monster mit unterschiedlichen Angriffsmethoden.

rygar_09.pngEinige haben leicht zu ermittelnde Muster und sind einfach zu töten, andere wiederum sind etwas schwerer. Rygar startet das Spiel mit anfangs drei Leben, welche angesichts des doch recht schnittigen Schwierigkeitsgrades schon im Beginner Mode (es wurde die Spielhallen Arcade Version für die Umsetzung zum Vorbild genommen), schnell aufgebraucht sein können.

Ein wenig Übung ist also gefragt. Grafisch bekommt man einen wirklichen Retro Leckerbissen geboten, da wie schon beschrieben die Arcade Version als Vorlage diente. Somit erklärt sich auch, warum das Spiel nicht auf einem Amiga 500 läuft und unter AGA Grafikchip auf einem Amiga 1200 seine (Pixel,-)Pracht entfaltet. Sound technisch muss ich aber sagen, das mich das ewig gleiche “Gedüdel” heutzutage etwas genervt hat, wenngleich die FX gelungen sind.

wertung_Rygar.jpgFazit: Mit Rygar - The Legendary Warrior wurde ein wirklicher Klassiker KOSTENLOS auf dem Amiga umgesetzt, welcher eine herausfordernde, aber auch spaßige Erfahrung darstellt. Die schöne Grafik und das mythische Thema des Spiels machen es wirklich einzigartig und es ist trotz des im Originalen hohen Alters, ein Top-Titel welches den Amiga dieser Zeiten ganz klar bereichert hat.

Mehr Information
Download

Admin - 15:38 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


Folgende Spiele jüngerer Zeit, möchte Amigafan.de euch empfehlen:

 

© 2020-2024 - amigafan.de